WIFT beim Wirtschaftsforum BW: „Digitale Zukunft – chancenreich und chancengleich“ | Stuttgart

WIFT beim Wirtschaftsforum BW: „Digitale Zukunft – chancenreich und chancengleich“ | Stuttgart

Auf Einladung des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg, war WIFT Germany unter den zwölf bundesweit engagierten Frauennetzwerken, die ihre Vereinsarbeit beim Wirtschaftsforum zum Thema "Digitale Zukunft - chancenreich und chancengleich" vorstellten. Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landes Baden-Württemberg, Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut MdL eröffnete den ganztägigen Kongress, der nachhaltige Impulse "für eine moderne gleichberechtigte Arbeitswelt" gab.

WIFT Germany hatte in den vergangenen Jahren bereits mit einigen der sich dort präsentierenden Netzwerken kooperiert, wie bspw. bei der Berliner Erklärung, dem Equal Pay Day, bei Media Women Connect im Rahmen der Medientage München u.v.m.

Folgende Frauennetzwerke hatten sich neben WIFT Germany mit einem Kurzvortrag und Messestand beim Wirtschaftsforum im Haus der Wirtschaft in Stuttgart am 09. Oktober 2017 präsentiert:
Business and Professional Women
DEHOGA-Unternehmerfrauen
Deutscher Ingenieurinnenbund e.V.
Digital Media Women e.V.
FidAR Frauen in die Aufsichtsräte e.V.
FIM - Vereinigung für Frauen im Management e.V.
IT-Frauen im Rhein-Neckar-Dreieck (RNIT Frauen)
Verband Baden-Württembergischer Wissenschaftlerinnen
Verband deutscher Unternehmerinnen e.V.
webgrrls e.V.
W.I.N. Women in Network

 

Bildnachweis: © Nicole Ackermann

WIFT Germany wird unterstützt von:


Datum
Montag, 09. Oktober 2017

Ort
Stuttgart