Jour Fixe: „Was macht eigentlich… ein/e Postproduction SupervisorIn?“ | Berlin

Der Jour Fixe in Berlin findet ab jetzt immer am letzten Montag (neu!) der ungeraden Monate statt.

Im Rahmen unserer Präsentations-Reihe der verschiedenen Filmgewerke „Was macht eigentlich…?" bietet die Postproduction Supervisorin Tina Mersmann (THE VOICES von Marjane Satrapi, VOR DER MORGENRÖTE von Maria Schrader, HUMAN FLOW von Ai Wei Wei) Einblicke in ihre Arbeit an nationalen und internationalen Spiel- und Dokumentarfilmen. Dabei wird sie, unter anderem anhand von visuellen Beispielen, die Möglichkeiten und Grenzen in der Postproduktion aufzeigen.

Die Vorstellung der Gewerke soll Einblick in die verschiedenen Bereiche des Filmemachens geben und zugleich die Zusammenarbeit unter den Gewerken fördern und verbessern - Fragen und eine lebhafte Diskussion sind daher ausdrücklich gewünscht.

 

*****Das Gespräch beginnt um 19 Uhr im oberen Stockwerk des Max und Moritz Wirtshaus in der Belle Etage, die ab 18 Uhr als Treffpunkt zum Netzwerken und zum Abendessen für unsere TeilnehmerInnen reserviert ist.


Eintritt für Nicht-Mitglieder: 5 EUR

WIFT-Mitglieder: frei

Wir bitten um Anmeldung unter berlin@wiftg.de.

 

WIFT Germany wird unterstützt von:


Datum
Montag, 29. Mai 2017

Uhrzeit
19:00 Uhr

Ort
Max und Moritz Wirtshaus | Oranienstraße 162 | 10969 Berlin